A A A
asdfsadfsadf

Die Hilfsmittelversorgung in der Pflege

Am 28. November 2017 in Berlin


Das Netzwerk mit mittlerweile über 70 FachreferentInnen aus Medizin, Pflege und Therapie ist eine dezentrale Schnittstelle zwischen Klienten, Sanitätsfachhändlern und Kostenträgern.
In dem Fachseminar erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam den komplexen und gezielten Einsatz unterschiedlichster Hilfsmittel in der Pflege von Senioren, Kranken und Menschen mit Handicap.


Wann und Wo:
9:00 - ca. 17:00 Uhr
Prinzenallee 84, 13357 Berlin


Inhalte der Workshops und Vorträge in Berlin:
- Der Versorgungsprozess und die Beantragung von Hilfsmitteln, Argumentation gegenüber Kostenträgern (Thomas Hildenbrand)
- Die moderne Versorgung von chronischen und akuten Wunden (Beate Wilk)
- Die richtige Anwendung von Wundauflagen, Praktische Übung im Workshop (Anja Reichelt)
- Kompressionsverbänden und -wicklung, Möglichkeiten und Anwendungsbereiche (Beate Wilk)
- Kompressionsverbände richtig anlegen, Eine Einführung im Workshop (Myrjana Zierke)
- Positionierung und Umlagerung, Rückengerecht mit kleinen Hilfsmitteln (Matthias Weigel)
- Aufstehende Betten, Mobilisation ohne Transfer (Hans-Joachim Kleeberg)
- Kraftverstärkende Zusatzantriebe & Schiebe- und Bremshilfen
(Norbert Schmidt)
- Mobile Hilfen, Selbstständigkeit und Sicherheit erhöhen bzw. erhalten (Kevin Blum)


Wer ist Ihr Seminarleiter?
Thomas Hildenbrand ist Ergotherapeut und gründete ROLLETS aus der
Motivation heraus, Hilfsmittel zielorientiert und bestmöglich zu versorgen.
Durch seine langjährige Arbeit in der Neuro-Rehabilitation, als Seminarleiter
und Versorger von komplexen Hilfsmitteln verfügt er über ein umfangreiches
Wissen. Er setzt sich motivierend und sensibel dafür ein, richtig zu versorgen.


Sie erhalten:
7 Fortbildungspunkte, Teilnahmezertifikat, digitale Skripte zum Seminar,
Handout zur Sitzschalenversorgung und Positionierung,
Pausenimbiss & Getränke


Kosten: 105,– € p.P. (bei Anmeldung bis 03.11.17, danach 155,– €)


Bitte beachten Sie, dass die Inhalte evt. geringfügig variieren können. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular, per Post, per Fax (030 / 555 234 69) oder per Email an info@rollets.de.

Das Anmeldeformular können Sie telefonisch unter 030 / 648 270 76 anfordern oder hier finden.


21.09.2017, 9 - 17 Uhr in der Prinzenallee 84

Die Hilfsmittelversorgung in der neurologischen Rehabilitation

 

Das Netzwerk mit mittlerweile über 70 FachreferentInnen aus Medizin, Pflege und Therapie ist eine dezentrale Schnittstelle zwischen Klienten, Sanitätsfachhändlern und Kostenträgern. In dem Fachseminar erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam den komplexen und gezielten Einsatz unterschiedlichster Hilfsmittel.

Inhalte der Workshops und Vorträge

  • Der Versorgungsprozess und die Beantragung von Hilfsmitteln,
    Argumentation gegenüber Kostenträgern (Thomas Hildenbrand)
  • Versorgungsstrategien für die untere Extremität in den unterschiedlichen Phasen der Neuro-Rehabilitation nach zentralen Schädigungen des Nervensystems (Arne Törber)
  • Die Wirkungsweise verschiedener Fußheberorthesen in Abhängigkeit von Material, Konstruktion und Schuhwerk selbst erfahren (Oliver Haut, Ben Stubenrauch)
  • Richtiger Einsatz manueller und elektrischer Zuggeräte/Handbikes (Benjamin Schramm)
  • Dynamisch funktionelle Orthesen für eine erfolgreiche Rehabilitation bei Paresen der oberen Extremität (Robert Kohls)
  • Robotikgestütztes Gangtraining – Therapeutische Möglichkeiten in den verschiedenen Phasen der Rehabilitation (Martin Wendt)
  • Stehen im Rollstuhl – Die Optimale Klientenversorgung von
    Stehrollstühlen (Bernd Kurzweg)
  • Kraftverstärkende Zusatzantriebe & Schiebe- und Bremshilfen (Markus Kühne)

 

Wer ist Ihr Seminarleiter?

 

Thomas Hildenbrand ist Ergotherapeut und gründete ROLLETS aus der Motivation heraus, Hilfsmittel zielorientiert und bestmöglich zu versorgen.

Durch seine langjährige Arbeit in der Neuro-Rehabilitation, als Seminarleiter und Versorger von komplexen Hilfsmitteln verfügt er über ein umfangreiches Wissen. Er setzt sich motivierend und sensibel dafür ein, richtig zu versorgen.  

 

Sie erhalten: 

 

7 Fortbildungspunkte, Teilnahmezertifikat, digitale Skripte zum Seminar, Handout zur Sitzschalenversorgung und Positionierung, Pausenimbiss & Getränke

 

Kosten: 110,– € p.P.
(bei Anmeldung bis 01.09.17, danach 155,– €) 

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte evt. geringfügig variieren können. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular, per Post, per Fax (030 / 555 234 69) oder per Email an info@rollets.de. Das Anmeldeformular können Sie auch telefonisch unter 030 / 648 270 76 anfordern oder bei Rollets Reha-Netzwerk finden.


03.07.2017, 9 - 17 Uhr

Die Hilfsmittelversorgung in der Pflege

Dieser Workshop in Kooperation mit dem Rollets Reha-Netzwerk richtet sich an alle Berufsgruppen, die am Versorgungsprozess beteiligt sind, insbesondere an Pflegepersonal.

Inhalte des Workshops:
- der Versorgungsprozess und die Beantragung von Hilfsmitteln
- die moderne Versorgung von chronischen und akuten Wunden
- die richtige Anwendung von Wundauflagen
- Anwendungsbereiche von Kompressionsverbänden und -wicklung
- richtiges Anlegen von Kompressionsverbänden
- Positionierung und Umlagerung im Bett
- Sitzen & Positionieren - unterschiedliche Sitzkissen zur Prophylaxe und Therapie
- Aufstehende Betten
- Klienten fallen/stürzen - wie reagiere ich im Ernstfall

Seminarleiter ist Thomas Hildenbrand (Ergotherapeut und Gründer von Rollets Reha-Netzwerk)

Sie erhalten:
- 7 Fortbildungspunkte
- Teilnehmerzertifikat
- digitale Skripte zum Seminar
- Handout zur Sitzschalenversorgung und Positionierung
- Pausenimbiss & Getränke

 
Veranstaltungsort:


Prinzenallee 84
13357 Berlin
Seminarraum, 1. Etage
(Parkplätze sind auf dem Hof vorhanden)


Anmelden:
http://www.rollets.de/berlin-juli-2017.html


Wir freuen uns auf Sie!


01.06.2017 "Hilfsmittelversorgung in der neurologischen Rehabilitation"

Rollets - Reha-Netzwerk ist ein Netzwerk, welches sich umfangreich für eine ziel,- nutzer- und praxisorientierte Hilfsmittelversorgung einsetzt. Sie vermitteln alle relevanten Themen rund um die Hilfsmittelversorgung. Ziel der Grundlagen- und Aufbauseminare sowie Workshops ist es, die Vernetzung zwischen Menschen mit Handicap, Auszubildenden, Therapeutinnen, Therapeuten und Hilfsmittelerstellern zu fördern. Das Netzwerk mit mittlerweile 70 Fachreferentinnen und Fachreferenten aus Medizin, Pflege und Therapie ist eine dezentrale Schnittstelle zwischen Klienten, Sanitätsfachhändlern und Kostenträgern.
Die Seminare und Workshops sind grundsätzlich für alle Berufsgruppen, die am Versorgungsprozess beteiligt sind. Daher richten sich die vier Termine, die wir zusammen mit Rollets in unserem Haus, in der Prinzenallee 84 veranstalten beispielsweise nach den Themen "Die Hilfsmittelversorgung in der neurologischen Rehabilitation" oder "Die Hilfsmittelversorgung in der Pflege". Es referiert der Seminarleiter und Gründer von Rollets, Thomas Hildenbrand und einige unserer eigenen Experten aus den Bereichen Technische Orthopädie, Neurologische Rehabilitation, Physio- und Ergotherapie und Wundversorgung.
Das erste 1-Tages Seminar zum Thema "Die Hilfsmittelversorgung in der neurologischen Rehabilitation" am 1. Juni war mit 25 Teilnehmern gut besucht und sehr erfolgreich.

Die nächsten Termine in unserem Haus sind am 3. Juli, 21. September und 28. November. Weitere Informationen folgen in Kürze.


06.10.2016, 15 Uhr

Info-Veranstaltung zu medizinischen Hilfsmitteln

 

Nicht jeder weiß, welche Hilfsmittel es gibt, wie und wo sie beantragt werden können und was die gesetzlichen Kranken- / Pflegekassen erstatten. Gemeinsam mit der Kontaktstelle Pflegeengagement Pankow wollen wir Ihnen am 06. Oktober ab 15 Uhr in der Prinzenallee 84 die Möglichkeit geben, Antworten auf alle diese Fragen zu erhalten. Vor Ort können Sie im Rahmen der Informationsveranstaltung eine Auswahl an Hilfsmitteln kennenlernen.

 

Anmelden: 030/499 87 09 11 oder pflegeengagement@stz-pankow.de

 

Prinzenallee 84

13357 Berlin

Seminarraum, 1. Etage

 

Weitere Infos entnehmen Sie bitte hier dem Flyer.

 

Wir freuen uns auf Sie!


07.10.2016, 15 bis 19 Uhr

Saebo und Dynamic GPS Softorthesen - moderne Therapie- und Orthesenkonzepte

 

Wir laden Sie herzlich zu unserem Workshop am 07.10.2016 von 15.00 bis 19.00 Uhr in die Prinzenallee 84 ein.

Wir möchten Ihnen eine weitere Möglichkeit in der Behandlung und Nachsorge der Hand- und Armfunktion (Saebo Flex, Saebo Stretch, Saebo Glove) vorstellen.

In dem Workshop werden die klinischen Voraussetzungen für das Therapie- und
Orthesenkonzept erläutert und anhand eines Patientenbeispiels einige Übungen aus der Praxis veranschaulicht. Ergänzend werden aktuelle Forschungsergebnisse aus der Hand- und Armtherapie vorgestellt.

Dazu haben wir drei Referenten eingeladen:
Karen Eves, Physiotherapeutin, ProWalk
Robert Kohls, Ergotherapeut, ProWalk
Alexander Weck, Ergotherapeut, Hempel Rehabilitation & Bewegung


Weitere Infos entnehmen Sie hier dem Flyer