A A A
  • Graue Zellen in Aktion –
    aktiv am Leben teilnehmen.

asdfsadfsadf

Hempel - Neurologie

Wir als Partner der Otto Bock Initiative „Mobil nach Schlaganfall“, haben es uns zur
Aufgabe gemacht für Sie unser Dienstleistungsangebot um den wichtigen Bereich
der Nachversorgung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen zu erweitern.
Unsere Spezialisten im Kompetenz Zentrum Neurologie bieten  individuelle und einfühlsame Beratung sowie fachgerechte Lösungen und Versorgungen für Patienten
mit Krankheitsbildern wie beispielsweise Schlaganfall (Apoplex), ALS (Amyotrophe Lateralsklerose), Parkinson, MS (Multiple Sklerose) oder ICP (Infantile Cerebralparese) an. Diesen Patienten können wir z. B. maßangepasste Orthesen anfertigen – für eine aktive Teilnahme am Leben.

 

Darüber hinaus stößt das Thema „funktionelle Elektrostimulation“ (FES) immer häufiger auf Interesse und Nachfrage bei Patienten, Therapeuten, Ärzten und Angehörigen. Auch diese Behandlungsmethode bieten wir unseren Patienten in unserem Kompetenz Zentrum Neurologie an und sind auch auf der Internetseite „Fußheberschwäche.de“ als Partner gelistet. Angewendet wird FES hauptsächlich bei Fußheberschwäche nach Schädigungen im zentralen Nervensystem, wie z. B. Schlaganfall oder MS. Zusätzlich kann die FES auch als therapeutische Maßnahme im Bereich der Hand-und Arm Rehabilitation angewendet werden. Anhand von Screenings (Tests) kann unser Fachpersonal ermitteln, ob eine FES-Behandlung bei dem jeweiligen Patienten erfolgsversprechend angewendet werden kann. 

 

Unsere Kompetenz sorgt für Ihr Wohlergehen und Verbesserung Ihrer Lebensqualität nach der Diagnose einer neurologischen Erkrankung. 

 

Ihre Service-Hotline: 030 49 76 94 - 100


  • Leistungsspektrum Kompetenz Zentrum Neurologie